08.05.2012
Companies
Von: Ingo Steinhaus

Übernahmen

Neuer Stern im Evernote-Universum

Evernote war wieder mal auf Einkaufstour und hat das Evernote-Universum erweitert - mit dem beliebten Handschrift-Notizbuch Penultimate.


Evernote kauft Penultimate

"if you can't beat em then join em." Diese Weisheit ist gerade wieder einmal von Evernote bestätigt worden. Der Hersteller des beliebtesten Cloud-Notizbuchs Evernote kauft Cocoabox, den Hersteller des beliebtesten Handschrift-Notizbuchs Penultimate.

Eine logische Wahl für Evernote-CEO Phil Libin. Es wäre sicher teuer geworden, einen Klon der optisch und technisch ziemlich perfekten Penultimate-App zu bauen. Libin ist in erster Linie an einer möglichst runden Benutzererfahrung im Evernote-Universum interessiert. Deshalb hat er Penultimate-Entwickler und Cocoabox-CEO Ben Zotto ebenfalls an Bord genommen.

Das ursprüngliche Penultimate-Team soll die App pflegen und ausbauen. Dabei ist nicht geplant, die App rein auf Evernote auszurichten. Vielmehr soll die Anbindung an den Cloud-Dienst verbessert und stärker hervorgehoben werden, andere Dienste berücksichtigt die App ebenfalls.

Dieses Prinzip hat bereits im Falle des ebenfalls von Evernote aufgekauften Skitch sehr gut funktioniert. Der Fotokommentierer kann weiterhin als Einzel-App ohne Evernote-Konto genutzt werden und wird auch in diese Richtung weiter ausgebaut. Skitch und Penultimate werden in Zukunft sicher noch mehr von dem Kauf profitieren - erst vor wenigen Tagen konnte Libin 70 Millionen Dollar langfristiges Kapital für sein Unternrhmen ergattern.

Bildquelle: Evernote


Mobiles Servicemanagement
Wie das Internet der Dine Mensch und Maschine verändert

Start-up-Förderung
Wenig Risikokapital für gute Ideen

Mobil Business Newsletter

Damit der Mensch in der Datenflut, die aus M2M-Technologie und dem Internet der Dinge resultiert, den Überblick behält, sind Service-Management-Lösungen gefragt... mehr lesen »

Nur unter großer Anstrengungen gelangen Start-ups an finanzielle Unterstützung – es fehlt an risikobereiten Geldgeber und scheitert an bürokratischen Hürden.... mehr lesen »